Wann:
23. Oktober 2019 um 09:30 – 16:30 Europe/Berlin Zeitzone
2019-10-23T09:30:00+02:00
2019-10-23T16:30:00+02:00
Wo:
Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein
Kontakt:
MAILTO:noreply@facebookmail.com

SMART & GRÜN – DEN DIGITALEN WANDEL NACHHALTIG GESTALTEN

Die Digitalisierung aller Bereiche unserer Gesellschaft schreitet voran. Vielen Menschen erscheint der digitale Wandel wie eine Naturgewalt, die man nur hinnehmen kann. Aber stimmt das? Wie können heute Weichen gestellt werden, um diesen Wandel nachhaltiger zu gestalten?
Wo kann Politik, wo können Bürger*innen Einfluss nehmen?
Wo liegen digitale Chancen, um Klimaziele und nachhaltige Lebensmodelle möglich zu machen?

PROGRAMM

10:00 – Begrüßung & Einstimmung
10:15 – Unsere gemeinsame digitale Zukunft? Digitalisierung im Dienst der Nachhaltigkeit gestalten (Marcel Dorsch, wiss. Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), Berlin)
12:15 -Mittagsimbiss

13:00 – Workshops:
1. Der digitale Weg – wie die Digitalisierung uns helfen kann, unsere Welt durch neue (Minus-) Mobilitiät auf einem nachhaltigen Pfad zu bringen. Und was im Weg stehen kann (Ulrich Bähr, HBS SH, Kiel)
2. Lernen, Bildung und der Umgang mit Wissen in der digitalen Gesellschaft – eine lernökologische Perspektive (Christoph Richter, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Pädagogik)
3. Orientierung gefragt – Bildung für nachhaltige Entwicklung in einer digitalen Welt (René Danz, ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn)

14:45 – Kaffeepause
15:00 – Kurz-Präsentationen aus den Workshops
15:15 – Fishbowl-Diskussion: Wie kann eine den Zielen der Agenda 2030 ausgerichtete Digitalisierung gelingen?

ANMELDUNG: Bis zum 16. Oktober 2019 unter: info@boell-sh.de

KOSTEN: 10 EUR / 5 EUR ermäßigt

Eine Kooperation der Evangelische Akademie der Nordkirche und
der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein

https://www.facebook.com/events/2421249828197031/